Kurseelsorge und Rehabilitation

Ein Ort zum AtemholenDie Kurseelsorge

"Der kirchliche Dienst im Heilbad und Kurort spielt sich ab zwischen Krankheit und Leid auf der einen und Wellness auf der anderen Seite. Während in einem Bereich sehr kranke Patienten behandelt werden, finden sich im anderen Bereich Menschen, die sich einen gesundheitsbewussten Aktivurlaub gönnen. Viele von ihnen sind dabei offen für Fragen der Lebensgestaltung und Orientierung.
Kirchliche Aktivitäten im Wellness- und SPA-Bereich werden öfters in Kooperation mit Kurverwaltungen und Hotelbetreibern angeboten."

1) Für Erholungssuchende bewähren sich z.B. kirchenmusikalische Veranstaltungen, Besinnungspfade, Meditationen, Gottesdienste, Kirchenführungen, Besinnliche Wanderungen. 1) Quelle: Deutsche Bischofskonferenz, Broschüre "Freizeit und Tourismus", 2012, S. 17 http://www.dbk-shop.de/index.php?page=product&info=19615&dl_media=16704

 

Kur und Kurseelsorge

Gemeinsame Erklärung des Deutschen Bäderverbandes, des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz

Mehr: www.ekd.de